Das Mühlenmuseum

Im Mühlenmuseum kann man heute noch erleben, wie das Korn mittels Walzenstuhl und Sichter gemahlen und gesiebt wird. Erleben Sie, wie in traditionellen Arbeitsgängen im authentisch wiederhergestellten Walzen, - Rohr, - und Sichterboden ein hochwertiges Mehl mit guten Backeigenschaften entsteht.



Mühlengeschichte

Auszug der über 600 Jahre alten Geschichte

  1. Am 27. Januar 1296 wurde Gollmitz (Golmyz) erstmalig urkundlich erwähnt, es wird auch von einer Mühle beim Dorfe berichtet.

  2. Im Landbuch von 1375 wird der Ort „Gollmitze“ genannt. Dieser befindet sich 1¼ Meilen westlich von Prenzlau. Der Name „Löwenberg'sche Mühle“ taucht auf.

  3. Im Jahre 1452 befand sich die Mühle im Besitz der Gebrüder Kerkow und es wird Fischerei und Holzung erwähnt.

  4. Während des 30-Jährigen Krieges (1618 - 1648) wurden in der Uckermark fast alle Häuser zerstört. Auch die Gollmitzer Mühle war noch bis 1672 verwüstet.

  5. 1686 gab Friedrich Wilhelm (der große Kurfürst) den Auftrag, die Gollmitzer Mühle wieder zu errichten.

  6. 1724 wird wieder von der Gollmitzer Mühle berichtet. Auf Grundlage neuester dendrochronologischer Untersuchungen ist davon auszugehen, dass in dieser Zeit die Mühle in ihrem jetzigen Erscheinungsbild erbaut wurde.

  7. 1745 betrieb Müller Wille die Gollmitzer Wassermühle mit 2 Gängen. Auch von einer Schneidemühle am gleichen Ort wird berichtet.

  8. Bis 1990 fand regulärer Mühlenbetrieb statt.

  9. 2002 begann die Restaurierung.

  10. Seit Pfingsten 2006 wird Getreide zu Vorführungszwecken gemahlen.

  11. In naher Zukunft wird ein regelmäßiger Mahlbetrieb in kleinen Mengen für eine Biobäckerei in Prenzlau und Umgebung angestrebt. Hier sollen Weizen, Roggen und Dinkel geschrotet und zu Mehl verarbeitet werden.



Verein

Um die Mühle zu restaurieren und „am Laufen“ zu halten haben wir 2002 den Mühlenverein „Wassermühle Gollmitz e.V.“ gegründet.

Unsere Satzung finden Sie hier.


| nach oben |

 

Geschichte

© 2009 Wassermühle Gollmitz   (t) 039 852 - 49 141 /  info[@]wassermühle-gollmitz.de                                   Impressum

Willkommen.html